Dr. med. Peter Gruner

Dr. med Peter Gruner
1984      
Ärztliche Approbation
1987 
Abschluß meiner Experimentellen Doktorarbeit am Institut für chirurgische Forschung ( Prof Dr Brendel) und der Abteilung für Transplantationschirurgie ( Prof Dr Land) am Klinikum Großhadern über den Einfluß von Somatostatin auf die endokrine und exokrine Funktion von Pankreastransplantaten
1991      
Erwerb der Fachkunde Rettungsdienst Stufen A -D
1995      
Erwerb der Facharztbezeichnung für  Chirurgie
2002    
Erwerb der Teilgebietsbezeichnung Unfallchirurgie (heute Facharzt für Spezielle Unfallchirurgie)
2007          
Erwerb des Facharztes Orthopädie und Unfallchirurgie

Beruflicher Werdegang

1984 - 1986           
Stabsarzt der Bundeswehr im Rahmen der Wehrpflicht
1986 - 2011      
Chirurgische Klinik Dr Rinecker in München
Von 1991 - 2007     
Oberarzt der Unfallchirurgischen Klinik (86 Betten) mit Chefarztvertetung. Meine Haupttätigkeit bestand in der Durchführung und Assistenz sämtlicher anfallender Operationen im traumatologischen und orthopädischen Bereich wie Endoprothesen, Osteosynthesen, Arthroskopien ( insbesonders Knie und Schulter ) sowie Hand- und Fußchirurgie.
Von 2007 - 2011  
Leiter des  Zentrums für Endoprothetik und Gelenkchirurgie an der Chirurgischen Klinik Dr Rinecker
Von 2011 - 2017
Chefarzt im Kollegialsystem Orthopädie/Unfallchirurgie an der Klinik im Alpenpark Bad Wiessee
Seit 1987    
Teilnahme am Notarztdienst der Landeshauptstadt München ,
Von 1991 - 2011  
Leitender Notarzt der Landeshauptstadt München und Sprecher des Standortes München Süd
Seit 2011    
Träger der Verdienstmedaille "München leuchtet" für Verdienste an der Landeshauptstadt München.
Von 2000 - 2011  
Transplantationsbeauftragter beim Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung an der Chirurgischen Klinik Dr Rinecker
Seit  2017
Übernahme der Praxis Axel Hildebrandt und Verlegung in die Gemeinschaftspraxis am Heimeranplatz

Operationen

m Rahmen meiner bisherigen Tätigkeit konnte ich mich spezialisieren auf Eingriffe an den großen Gelenken und Knochen. Mein Hauptaugenmerk liegt auf dem Erhalt der Gelenke. Sollte dieses nicht möglich sein habe ich mich spezialisiert auf den Ersatz von Hüft und Kniegelenken. Insgesamt habe ich mehr als 1000 Prothesen von Hüft und Kniegelenken implantiert. 

 

An der Herzogparkklinik in München Bogenhausen führe ich stationäre Eingriffe wie z.B. den Ersatz von Hüft- und Kniegelenken durch.

 

Die Planung der Prothesen an Hüfte oder Knie erfolgt computergestützt mittels mediCAD Software um einen optimalen Sitz der Prothesen zu gewährleisten.

An der Iatros Klinik am Stiglmayerplatz operiere ich kleinere Eingriffe wie z.B. Arthroskopien an Knie und Schultergelenk, sowie kleinere Osteosynthesen an den Extremitäten wie Hand-,Ellbogen-, oder Fußverletzungen/brüche. Gleichzeitig ist es mir hier möglich auch kleinere allgemeinchirurgische Eingriffe wie Leistenbruchrekonstruktionen zu operieren.

Auch in der Praxis selbst können kleine Operationen in örtlicher Betäubung durchgeführt werden.

Ich bin Mitglied bei:

Image
Image